ars333 (ars333) wrote,
ars333
ars333

Übung. Ökologie und Wirtschaft

Übung. Ökologie vs Wirtschaft

Erst vor zwei Monaten wurde das Kernkraftwerk in Philippsburg wegen der neuen Umweltschutzpolitik abgebrochen. Der Politik zufolge wurde beschlossen, auf Kernenergie in ganz Deutschland zu verzichten. Zahlreiche Zeitungen, Nachrichten, Sendungen und sogar Sprachlehrbücher melden uns stets über eine angeblich beispiellose Umweltverschmutzung, weshalb wir dringend alle Produktionsanlagen, Kraftwerke, Massentierhaltung schließen und uns auf Kunststoffverpackungen verzichten müssen. Wie ernst sind die Alarmisten zu nehmen, dank deren Behauptungen wir mehr für Strom bezahlen werden und sogar unsere Arbeitsplätze verlieren?


Zunächst nehmen wir die Kernenergie. Nach der Tschornobil Katastrophe kann niemand Atomkraftwerke als eine absolut saubere Quelle für Energiegewinnung bezeichnen. Leider weißt es niemand von Grünaktivisten, dass heutzutage nur in Russland diese Art der Kernreaktoren produziert und benutzt wird. Wurde es ebenfalls fast nie bemerken, wenn von Russland noch eine weitere radioaktive Volke kam. Dies ist der zweite Vorfall der radioaktiven Verschmutzung im letzen Halbjahr, der Europa betraf. Während Europa ihre absolut sichere Atomkraftwerke zerrisst und Russland für Gas und Öl bezahlt, baut Russland von europäischen Geld seine schmutzige Reaktoren aus und entwickelt und sogar benutzt seine Kernwaffen. "L" - heißt Logik.

Plastikmüll. Laut Alarmisten müssen wir aufgrund eines enormen Zerlegungsfrists des Kunststoffs auf Plastiktüten, Verpackungen, Flaschen und Dosen verzichten. Aus zahlreichem Bilden verbreiten sie uns, wie schädlich der Müll kann sein. Diese verbogenen wegen versteckenden auf ihren Schilds Plastikring Schildkröte, diese verstorbene wegen Müllschluckern Möwen, diese Berge von Müll auf dem Rand der Wälder machen uns erschrocken und stoßen uns dafür, um sofort gesetzlich den Verbot auf die ganze Plastikproduktion zu verhängen. Nebenher niemand fragt, wovon kommt ohne jegliche Entsorgung und Mülltrennung der Plastikmüll am meisten. Das ist eine rhetorische Frage, da am meisten den Weltozean von Staate der Südasien und Afrika verschmutzt wird, hingegen in Europa, wo den Verbot befördert ist, Plastikpollution ist auf am niedrigsten in der Welt Niveau.

Daneben bestehen noch die anderen Fragen. Wenn Plastik so dauerhaft ist, sodass er bis 450 Jahren braucht, um aufzulösen, dann kein Gift davon besteht. Ja, wirklich, wir schätzen die Plastikverpackung für ihre chemische und biologische Stabilität. Ohne Plastikverpackungen wird die Haltbarkeit von Lebensmittel viel kürzer als heute, wir werden nicht nur mehr verfaulte Produkten loswerden müssen, sondern auch viel mehr dafür bezahlen. Aber am lustigsten sieht der Vorschlag der Grünen, die Plastikflaschen durch Glasflaschen zu ersetzen. Meine Schätze! Während eine Plastikflasche im Laufe der Zeit sich zersetzt oder von speziell entwickelten Mikroorganismen aufgelöst werden kann, eine Glasflasche bleibt für immer!

Ausstoß von Kohlendioxid. Jede Gretha Thumberg weißt es genau, dass wir alle wegen der Erderwärmung aussterben. "How you dare!" - fragt uns das mutige Mädchen. Liebe Gretha! Würdest du in einer Schule gegangen bist, dann hättest du etwas über der Kleineiszeit, wenn bis 2/3 der Bevölkerung in Nordeuropa ausstarben, gehören. Oder über den zahlreiche Eiszeiten, wenn nicht nur deine Skandinavien, sondern auch eine gute halbe Deutschlands und Frankreichs mit einer einkilometerstarken Eisschicht bedeckt wurde. Oder über der Schneeballzeit, wenn der ganze Planet gefroren wurde. Würdest du auch darüber wissen, dass im Devon, wenn unser Planet blühte und Ablagerungen von Kohl, Erdgas und Öl erzeugte, durchschnittliche Temperatur und Konzentration von CO2 in der Atmosphäre waren auf 6 Grad und 5,5 Mal höher als heute. "Aber nein!", - sagt Gretha, sitzend in einem 12 000 Euro teuren Sessel. "Sie müssen den Ausstoß von CO2 stoppen!" - und fährt auf einer Segelyacht von Stockholm nach Neu-York zu einer Konferenz der Vereinigten Nation. Gretha ist sehr bewusst, sie will nicht mit einem Flugzeug fliegen, da Flugzeuge Kohlendioxid ausstoßen. Leider kennt sie nicht, wie man mit den Segeln eine Yacht kehrt, deshalb stellt sie die Besatzung von 8 Seeleuten ein. Nachdem sie gekommen ist, fliegen diese Seeleute mit einem Flugzeug zurück nach Schweden, und nach der Konferenz andere Besatzungsteam fliegt von Schweden, um unser mutiges Mädel zurück nach Hause zu bringen. Interessanteste Frage ist, was hat die VN entschieden? Gar nichts. Sie wollten den Kyotoprotokol verlängern, dadurch die einige Staate ihre Quoten von CO2 Ausstoß kaufen. Könnte dies den CO2 Ausstoß verringern? Nein. Aber bewusst wird das die Weltwirtschaft verderben.

Das kann man für immer fortsetzen. Absolut alle Initiativen, um die ökologische Probleme auf die Kosten der Wirtschaft zu lösen, standen die Kritik nicht halten. Das ist absolut grausame Situation, wir kämpfen die Problemen wo sie gar nicht bestehen und nachlässigen noch andere viel schwerere.


Tags: de, лытдыбр
Subscribe

  • Верховного главнокомандующего вам в ленту

    А, потом добавлю. Тем более, что вы его уже и сами видели. И слышали. Опять у него какие-то сепаратисты. А мне и писать что-то вообще лень. И так…

  • Водка "гитлеровская"

    Ездил в соседний городок, купил новый велокомпьютер. 20 км туда, 20 назад, около часа по велодорожкам в одну сторону. Даже со…

  • Квест "Карантин"

    - Ну там НА Украине как вообще дела? Вопрос был поставлен так, что ответ должен был быть "полный пиздец" и никак иначе. Не знаю насчет остальной…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments